Ich bei Happy Shooting

Kennt ihr Happy Shooting – der Foto-Podcast? Nein. Dann lasst euch heute diese nicht ganz uneigennützige Empfehlung angedeihen.

Happy Shooting ist ein Podcast in dem Boris und Chris (in der Regel einmal die Woche) über allerlei Aspekte der Fotografie plaudern, Fragen der Hörer beantworten und wirklich gute Tipps geben. Das Ganze ist dabei so schön locker und unterhaltsam, dass ich mich schon häufiger dabei erwischt habe beim Hören die Zeit zu vergessen. Mit deutlich über einer Stunde sind die Folgen auch nichts für Zwischendurch.

Aber nun zum eigentlichen Grund dieser Empfehlung: Heute treffen zwei erwähnenswerte Ereignisse zusammen. Happy Shooting feiert die 250. Folge. Dafür an dieser Stelle noch einmal meinen Respekt. Wenn mich meine mathematischen Fähigkeiten nicht verlassen haben heißt das, Boris und Chris machen den Podcast jetzt schon seit gut 5 Jahren, wahrscheinlich sogar etwas länger.

Die zweite Sache ist eine kleine Beteiligung, die ich an der aktuellen Folge von Happy Shooting habe.
Ja, ihr könnt mich tatsächlich in Folge 250 hören. Der Grund dafür ist eine Hörerfrage. Vor kurzem wurden Boris und Chris nämlich mit der Frage konfrontiert, ob sie nicht Tipps zur Konzertfotografie geben könnten. Daraufhin entstand die Idee doch vielleicht mal ein Special zu diesem Thema zu machen und ich habe den beiden kurzer Hand angeboten dabei mitzumachen.

Leider hat das mit dem Special bis zur 250. Folge nicht mehr geklappt . Aber immerhin hatte ich am Dienstag das Vergnügen mit Boris einen kleinen Teaser aufzuzeichnen. Hören kann man die Folge seit heute über ein Podcast-Abo (z.B. via iTunes) oder aber auch direkt auf www.happyshooting.de

Das eigentliche Special soll in den nächsten Wochen folgen. Und bis dahin hat jedermann die Chance sich mit Fragen an der Sendung zu beteiligen.
Wenn ihr also eine Frage zur Konzertfotografie habt, dann sendet sie doch einfach, wie Boris im Teaser so schön sagt, an: info@happyshooting.de. Schreibt dabei einfach noch „Frage Konzertfotografie“ in den Betreff, damit Boris und Chris die Mails besser zuordnen können. Natürlich dürft ihr auch jederzeit mich direkt fragen.

Ich freu mich schon auf spannende Fragen und viele Zuhörer. Bis dahin empfehle ich die bisherigen Folgen des Podcasts in denen es sicherlich für jeden Foto-Begeisterten etwas zu entdecken gibt.

Über den Autor

Wolfgang Heisel fotografiert seit mehr als fünf Jahren Bands, Konzerte und andere Live-Veranstaltungen. Seine Wahlheimat ist Köln, wo vor allem bei akustischer und rockiger Musik unterwegs ist.

0 Kommetare

Hinterlasse eine Antwort