Über den Tellerrand

Olympus Pen e-Pl3 – Meine neue Kleine

Früher dachte ich immer: Wozu eine Zweitkamera? Ich habe doch eine gute Spiegelreflex, die reicht mir und die nehme ich überall mit hin. Welchen Sinn sollte es ergeben eine kleinere, womöglich schlechtere Kamera zu haben.

Und dann kam das dicke Ding in Gestalt der Nikon D700. Zusammen mit dem 24-70 2,8 sind das fast drei Kilo.
Zunächst hätte ich’s gar nicht gedacht, aber nach und nach erwischte ich mich immer wieder dabei, dass ich die Kamera zu Hause ließ. Natürlich nicht bei meinen Aufträgen, aber beim Sonntagsspaziergang, am Wochende, zu Besuch bei Freunden usw.

Na und da war er dann ganz plötzlich: Der Wunsch nach der Immer-dabei-Kamera. Teilweise hat mein iPhone diese Funktion übernommen und sogar im Urlaub auf der Skipiste gute Dienste geleistet. Aber so richtig zufriedestellend war das nicht.

Es musste als eine Kamera hier, die mehr kann als mein iPhone, aber weniger kostet als meine Spiegelreflex. weiterlesen

Promoshooting mit Max Ruben

Vergangene Woche hatte ich das große Vergnügen mit Max Ruben Aufnahmen für seine aktuelle Promotion zu machen.

Max Ruben ist ein junger Singer/Songwriter aus Köln. Genauer gesagt ist er gar nicht so neu im Geschäft, aber jetzt startet er als Solokünstler neu.

Als Max Ruben mich darauf ansprach, dass er Fotos für seine Promotion braucht, war ich sofort Feuer und Flamme für das Projekt. Schnell war klar, dass wir dabei in die gleiche Richtung dachten. Es sollten Portraits für Website, Facebook und Co werden, d.h. unterschiedliche Formate waren gefragt um sowohl Profilbilder als auch Fotos für FB-Titelbilder und den Header auf der Website zu haben. Außerdem wollten wir unterschiedlich Bildstile verwirklichen. weiterlesen

Fotos von Night of the Jumps in Köln

Kein Konzert, dafür Bezingeruch und fliegende Motorräder in der Lanxess Arena. Mein Auftrag die Night of the Jumps in diesem Jahr zu fotografieren war ein würdiger Start in den Rocktober.

Anders als bei Konzerten galt es bei diesem Event nicht nur die eigentliche Show sondern auch die so genannte „Pit Party“, quasi die Autogrammstunde mit allen Fahrern im Fahrerlager. Außerdem gab’s nach der Show noch die offizielle Pressekonferenz mit den bestplatzierten Fahrern. weiterlesen

Ein Nachmittag Fotospaß und eine Meinung zur Olympus OM-D

Am Wochenende war ich hier in Köln auf einem kleinen Fotoworkshop bei Martin Krolop. Veranstaltet wurde das Ganze von Olympus. Denn die haben eine neue Systemkamera am Start: Die Olympus OM-D. Dazu veranstaltet Olympus gerade eine ganze Reihe kleiner Workshops mit unterschiedlichen Fotografen und zu unterschiedlichen Themen. Klar, das Ziel ist es mit dem Workshops mächtig die Werbetrommel für die neue Kamera zu rühren, aber trotzdem habe ich mich ziemlich spontan entschieden an einem der Termine teilzunehmen.

Warum? Weil ich vorhabe immer mal wieder über den Tellerrand zu schauen und mich mit neuem auseinander zu setzen. Außerdem war der Workshop für einen echt geringen Unkostenbeitrag zu haben. Vor allem aber fand ich es reizvoll einfach mal einen Nachmittag mit einer neuen Kamera herumzuspielen und dabei auch noch Martin Krolop, den ich sonst nur aus seinem Blog und den Video-Tutorials kenne über die Schulter zu schauen.

Übrigens: The Flash Gym von Krolop-Gerst kann man mieten. Wer also einmal ein wirklich großes Studio mit zentraler Lage in Köln braucht…

weiterlesen