Alessandro Penezzi Trio auf dem Horizonte Festival 2010

2010-07-30-alessandro-penezzi-trio-085

Das Alessandro Penezzi Trio war die erste Band, die auf dem Horizonte Festival 2010 bei Dunkelheit auftrat. D.h. zu Beginn des Auftritts war die Dämmerung schon so weit fortgeschritten, dass auf der Bühne das Scheinwerferlicht dominierte.

Meine Erwartungen waren zunächst nicht besonders hoch, schließlich kannte ich die Band nicht und die Beschreibung ließ eher vermuten, dass es sich um einen optisch wenig beeindruckenden Auftritt der Sorte “Ein-Mann-mit-Gitarre” handeln würde. Zunächst erschien Herr Penezzi auch alleine auf der Bühne. Was aber noch viel schwieriger war: Die Beleuchtung beschränkte sich fast ausschließlich auf rotes und blaues Gegenlicht. Zum Glück änderte sich dies nach den ersten zwei Liedern.

Spätestens mit Auftritt des Geigers wurde dann auch klar, dass dieser Auftritt richtig schön zu fotografieren ist. Es macht einfach Spaß wenn die Musiker auf der Bühne tanzen und pure Spielfreude versprühen. Das sieht man auch gleich auf den Bildern.

Einen Überblick über die anderen Bands des ersten Tages auf dem Horizonte Festival gibt es hier.

Über den Autor

Wolfgang Heisel fotografiert seit mehr als fünf Jahren Bands, Konzerte und andere Live-Veranstaltungen. Seine Wahlheimat ist Köln, wo vor allem bei akustischer und rockiger Musik unterwegs ist.

0 Kommetare

Hinterlasse eine Antwort