Fotos von 17 Hippies im Gloria

17 Hippies, aller guten Dinge sind drei. Nach zwei Auftritten auf Festivals 2010 kamen mir die Hippies auf ihrer aktuellen Tour zum ersten Mal indoor vor die Linse. Leider war’s dunkel, dunkel, dunkel. Und die Bühne im Gloria ist einfach zu klein für so viele Musiker, auch wenn die Hippies mittlerweile “nur noch” zu zwölft unterwegs sind. Problematisch war das vor allem bei Gruppenaufnahmen und den Musikern in der zweiten Reihe.

Das Konzert selbst war allerdings mehr als genial. Das neue Album der 17 Hippies ist einfach ein Kracher und sei wirklich jedem empfohlen, der akustische Musik, Weltmusik, oder wie man das auch immer nennen soll mag.

Das nächste Mal spielen die Hippies hoffentlich wieder auf einer größeren Bühne. Obwohl ich ganz klar sagen muss, dass das Gloria einfach eine geniale Location für diese Art von Konzerten ist.

Über den Autor

Wolfgang Heisel fotografiert seit mehr als fünf Jahren Bands, Konzerte und andere Live-Veranstaltungen. Seine Wahlheimat ist Köln, wo vor allem bei akustischer und rockiger Musik unterwegs ist.

0 Kommetare

Hinterlasse eine Antwort