Fotos von Amy Macdonald im Palladium

Amy Macdonald finde ich super. Dementsprechend habe ich mich gefreut, als ich den Auftrag bekommen habe ihr Konzert im kölner Palladium zu fotografieren.

Leider war ich nur für die ersten drei Songs dort, da parallel auch noch die Arsch Huh Kundgebung in Köln statt fand und dort so ziemlich alles was in der kölber Muskszene Rang und Namen hat aufspielte. Allen Unkenrufen zum Trotz habe ich es aber sehr wohl geschafft beide Termine unter einen Hut zu bekommen. Nur die Vorband Charlie Simpson musste ich auslassen. Was schade ist, denn es gibt genug Leute die behaupten der würde mal erfolgreich.

Der Auftritt von Amy Macdonald hat dann alles gehalten, was ich mir davon versprochen habe. Licht war gut und die kleine Schottin hat auf der Bühne deutlich mehr Show gemacht, als man es von Gitarrenmädchen erwartet. Ich frage mich, wie sie es schafft auf so hohen Schuhen herumzulaufen, zu tanzen und dabei noch Gitarre zu spielen.

Über den Autor

Wolfgang Heisel fotografiert seit mehr als fünf Jahren Bands, Konzerte und andere Live-Veranstaltungen. Seine Wahlheimat ist Köln, wo vor allem bei akustischer und rockiger Musik unterwegs ist.

0 Kommetare

Hinterlasse eine Antwort