Fotos von Band of Horses in der Live Music Hall

2011-02-15-band-of-horses-093

Das zweite Mal als Fotograf bei einer Band ist etwas Besonderes. Band of Horses habe ich das erste Mal vor fast einem Jahr in der Kulturkirche gesehen. Das Ergebnis damals: Ein paar Fotos auf die auch heute noch stolz bin und die Erinnerung an ein Konzert, das mich bis heute noch beeindruckt. Die Erwartungen waren also hoch als es vergangene Woche in die Live Music Hall ging. Mit einer kleinen Einschränkung vielleicht, denn ich traue der Live Music Hall grundsätzlich nicht zu eine so stimmungsvolle Location zu sein wie die Kulturkirche. Eine alte Industriehalle ist eben keine Kirche.

Was die von mir ungeliebte Lichtsituation in der Live Music Hall angeht, hatte ich mir diesmal vorgenommen etwas Neues zu versuchen. So sprach ich vor Ort mit dem Veranstalter und bat um Erlaubnis nicht aus dem Graben, sondern aus dem Publikum heraus fotografieren zu dürfen. Dadurch konnte ich eine Position einnehmen auf der die Scheinwerfer im Hintergrund der Bühne nicht so sehr blendeten. Der Preis dafür waren Köpfe, die man auf dem ein oder andreren Foto am unteren Rand sieht und deutlich weniger Bewegungsfreiheit. Aus meiner Sicht hat es sich aber gelohnt. Das Publikum mit auf den Fotos zu haben finde ich generell nicht schlimm, dadurch gleicht die Perspektive der Fotos eher der Perspektive die man als Konzertbesucher hat. In jedem Fall gefallen sie mir besser als überstrahlte Fotos mit Lichtreflektionen. Mein Dank gilt dem Veranstalter, der mir die kleine Extrawurst ermöglicht hat und mir das Vertrauen schenkte, dass ich mich nach dem dritten Songs ganz selbstständig melde um meine Kamera abzugeben.

Band of Horses haben mich übrigens wieder überzeugt. Ein sehr schönes Konzert und einfach eine klasse Band, die ich jedem nur wärmstens empfehlen kann.

Über den Autor

Wolfgang Heisel fotografiert seit mehr als fünf Jahren Bands, Konzerte und andere Live-Veranstaltungen. Seine Wahlheimat ist Köln, wo vor allem bei akustischer und rockiger Musik unterwegs ist.

1 Kommentar

  1. Deineli sagt: - antworten

    Bild 18 find ich gut. Sieht aus wie ein Werwolf.

Hinterlasse eine Antwort