Fotos von Brooke Fraser in der Kulturkirche

Brooke Fraser in der Kulturkirche, oder One-Hit-Wonder testen im Altweibersommer. Na gut, Frau Fraser gleich zu unterstellen sie könnte vielleicht ein One-Hit-Wonder sein ist etwas gemein, aber ihr Hit „Something in the Water“ ist diesen Sommer ziemlich abgenudeln worden und etwas anderes hat man von ihr noch nicht gehört.

Aber Gott sei Dank gibt es ja auch positive Überraschungen. Mir hat das Konzert von Brooke Fraser jedenfalls sehr gut gefallen und ihr Sound ist live alles andere als poppig seicht.

Zum Konzert habe ich es an diesem Abend leider nicht ganz so früh geschafft wie erhofft, was mir nur einen Platz in der dritten oder vierten Reihe einbrachte. Aber das war immer noch deutlich näher am Geschehen als die Kollegen die von Anfang an geplant hatten von hinten mit 400mm zu schießen.

Ich mag die D700. Das werde ich hier nicht zum letzten Mal gesagt haben, aber ich muss mich noch daran gewöhnen. Vor allem die Vielzahl der Autofocusfelder macht mir noch etwas zu schaffen. Da muss man ganz schön was durchtickern, bis das richtige Feld ausgewählt ist. Und nein: Meiner Meinung nach kann man das nicht die Automatik machen lassen. Nun, kommt Zeit kommt Übung.

Über den Autor

Wolfgang Heisel fotografiert seit mehr als fünf Jahren Bands, Konzerte und andere Live-Veranstaltungen. Seine Wahlheimat ist Köln, wo vor allem bei akustischer und rockiger Musik unterwegs ist.

0 Kommetare

Hinterlasse eine Antwort