Fotos von Che Sudaka im Gebäude 9

Che Sudaka boten geringfügig besseres Licht als La Papa Verde, dafür aber eine Bühnenperformance die ihres Gleichen sucht. Seit ich die spanische Band im vergangenen Jahr auf dem Horizonte Festival fotografieren durfte bin ich von ihnen begeistert.

Die beiden Fontmänner Leo und Kachafaz sind während ihrer Show praktisch die ganze Zeit in Bewegung, hüpfen herum und gehen immer wieder mit dem Publikum auf Tuchfühlung. Dem entsprechend war die Linse der Wahl an diesem Abend das Weitwinkel. Und auch wenn ein beliebtes Fotografenzitat suggeriert, dass man für gute Bilder gar nicht nah genug ran gehen kann, hätte ich mir manchmal etwas mehr Abstand zur Bühne gewünscht.

Leider gab das Licht trotz High ISO nicht genug her um die Sprünge der beiden Sänger so richtig gut einzufangen. Trotzdem, ich mag diese Action geladenen Konzerte bei denen man kaum hinterher kommt die Musiker mit der Kamera einzufangen. Da stört es mich auch nicht so sehr, wenn keine Hochglanzbilder hinten rauskommen.

Über den Autor

Wolfgang Heisel fotografiert seit mehr als fünf Jahren Bands, Konzerte und andere Live-Veranstaltungen. Seine Wahlheimat ist Köln, wo vor allem bei akustischer und rockiger Musik unterwegs ist.

0 Kommetare

Hinterlasse eine Antwort