Fotos von Eisbrecher in der Live Music Hall

Mir erscheint es gerade so, als würde es in den Gräben dieser Welt immer voller. Schon wieder war ich auf einem Konzert in dem das Gedränge immens war. Vielleicht habe ich mir aber auch einfach nur die falschen Veranstaltungen rausgesucht. Wie auch immer. Bei Eisbrecher hätte ich ehrlich nicht damit gerechnet, dass der Graben voll wird. Ich will auch nicht motzen, schließlich hatte ich mich selbst erst sehr kurz vor dem Konzert um eine Akkreditierung bemüht.

Wie zur Entschädigung hatte die Live Music Hall an diesem Abend aber vergleichsweise gutes Licht. Die Motivwahl blieb dennoch eingeschränkt. Unter anderem hatten Eisbrecher ein riesiges Podest aufgebaut auf dem sich irgendwo der Drummer versteckte. Ehrlich, ich habe ich gar nicht gesehen, aber irgendwo da oben hinter der Basedrum muss er gesessen habe.

Frontmann Alex Wesselsky macht übrigens eine ganz gute Figur als Sänger. Klar, dass er auch für die Fotografen im Mittelpunkt der Show stand.

Über den Autor

Wolfgang Heisel fotografiert seit mehr als fünf Jahren Bands, Konzerte und andere Live-Veranstaltungen. Seine Wahlheimat ist Köln, wo vor allem bei akustischer und rockiger Musik unterwegs ist.

0 Kommetare

Hinterlasse eine Antwort