Fotos von Nouvelle Vague im Zakk

2011-01-26-nouvelle-vague-216

Nouvelle Vague im düsseldorfer Zakk war ein großer Spaß. Die Band covert Klassiger der New-Wave-Ära auf ganz eigene, französische Weise. Das Zakk war gut gefüllt, kein Graben und einiges an Show auf der Bühne. Vor allem die beiden Sängerinnen heizten dem Publikum ein und lieferten einiges an Posen. Der Rest der Band (Keyboard, Gitarre, Schlagzeug und Bass) verschwanden leider weitestgehend im Dunkel. Aber wirklich vermisst habe ich den Drummer und seine Kollegen nicht.

Neben Portraits und Fotos die möglichst viel der Action auf der Bühne einfangen war es im Zakk eine besondere Herausforderung mehr als eine Person auf einmal ins Bild zu bekommen. Totalen der Bühne waren von meinem Standpunkt vor der Bühne im Publikum unmöglich.

Gut die Hälfe der Fotos entstand aus diesem Grund nicht direkt vor der Bühne sondern von der Gallerie aus. Das ist im Zakk eine sehr gute Möglichkeit andere Perspektiven zu finden. So schön Portraits auch sind, so finde ich doch, dass die Fotografenposition direkt vor der Bühne zu den gleichen Perspektiven führt. Die Möglichkeit im Zakk zusätzlich auf die Galerie gehen zu können erweitert sehr schön die Möglichkeiten. Gute Location!

Klar, dass von der Gallerie aus das Teleobjektiv Trumpf war. Vor der Bühne habe ich mal wieder ein Weitwinkel vermisst. Irgendwas fehlt immer.

Über den Autor

Wolfgang Heisel fotografiert seit mehr als fünf Jahren Bands, Konzerte und andere Live-Veranstaltungen. Seine Wahlheimat ist Köln, wo vor allem bei akustischer und rockiger Musik unterwegs ist.

2 Kommentare

  1. Schöne Bilder!

    Finde das rote Kleid der Sängerin ist ein sehr schöner Eyecatcher. Selbst bei roter Beleuchtung sticht es noch deutlich hervor, gefällt mir :)

  2. Deineli says: - antworten

    beeindruckendes Titelbild!

Hinterlasse eine Antwort