Fotos von The Australian Pink Floyd Show in der Arena Trier

2011-02-18-aussie-floyd-067

The Australian Pink Floyd Show, das ist eine Pink Floyd Coverband im ganz großen Stil. Für jemanden der, wie ich, zu spät geboren wurde um das Original live zu sehen vielleicht die beste Wahl. Für mich als Fotograf wieder eine große Bühne, wieder eine große Halle und die Erwartung einer ganz großen Show.

Für The Australian Pink Floyd Show war ich mal wieder in Trier unterwegs. Bislang habe ich dort immer gute Erfahrungen mit den Akkreditierungen gemacht und die Arena ist keine schlechte Halle. Zu meiner Überraschung war sie diesmal komplett bestuhlt was aber für meine Arbeit kaum einen Unterschied machte. Es gab keinen Graben (wozu auch bei Bestuhlung) aber vor der Bühne war genug freier Raum in dem ich mich bewegen konnte.

Die ersten drei Songs waren erlaubt. Bewegen durfte ich mich quasi in der ganzen Halle, die meisten Fotos sind aber ganz klassisch direkt vor der Bühne entstanden. Zu fotografieren gab es einiges. The Australian Pink Floyd Show stehen mit bis zu sieben Leuten plus Backround-Sängerinnen auf der Bühne und die Lichtshow hat es wirklich in sich. Mit Beginn der Lasershow (ab dem vierten Song) traten die Musiker fast in den Hintergrund. Leider war ich da aber schon wieder auf meinem Sitzplatz im Publikum. The Australian Pink Floyd Show sind ein Gesamtkunstwerk aus Lichtshow, Projektion auf die für Pink Floyd charakteristische runde Leinwand und Musik. Klar ist, dass ich davon nur einen kleinen Ausschnitt auf meinen Fotos festhalten konnte.

Über den Autor

Wolfgang Heisel fotografiert seit mehr als fünf Jahren Bands, Konzerte und andere Live-Veranstaltungen. Seine Wahlheimat ist Köln, wo vor allem bei akustischer und rockiger Musik unterwegs ist.

0 Kommetare

Hinterlasse eine Antwort