Fotos von The Gaslight Anthem im E-Werk

Auch das E-Werk ist kein Garant für gutes Licht und fotofreundliche Bedingungen. Auch wenn man sich in der Regel schon auf die Location verlassen kann. Das Konzert von The Gaslight Anthem war jedenfalls ein gutes Gegenbeispiel. Olay, zu Blood Red Shoes, die als Vorband auftraten war es noch schlimmer, aber auch bei Gaslight Anthem blieb es auf der Bühne erstaunlich dunkel.

Dagegen hilft dann nur ISO rauf und mit dem Rauschen das entsteht leben. An den Bildern stärt mich vor allem, dass Sänger Brian Fallon auf vielen Bildern starke Schatten auf den Augen hat. Eigentlich ein Ausschlusskriterium, aber unter den vor Ort gegebenen Bedingungen war kaum etwas anderes zu machen.

Über den Autor

Wolfgang Heisel fotografiert seit mehr als fünf Jahren Bands, Konzerte und andere Live-Veranstaltungen. Seine Wahlheimat ist Köln, wo vor allem bei akustischer und rockiger Musik unterwegs ist.

0 Kommetare

Hinterlasse eine Antwort