Katzenjammer in der Kulturkirche

2010-02-25-katzenjammer-045

Dass ich die Kulturkirche lieben werde war mir eigentlich schon vorher klar. Nicht nur, dass sie direkt um die Ecke liegt, eine echte gotische Kirche als Konzertsaal verspricht einfach gute Atmosphäre. Und dann spielte dort auch noch eine meiner derzeitigen Lieblingsbands: Katzenjammer. Was kann’s also besseres geben? Fragt man sich.

Das Konzert war schon Wochen vorher ausverkauft, die Akkreditierung auch schon lange sicher. Das freut. Und dann gabs die Nachricht, dass der WDR-Rockpalast das Konzert live aufzeichnet. Da kommt bei mir natürlich gleich die Sorge auf, dass das nichts Gutes bedeutet. Immerhin gibt es genug Horrorgeschichten von Konzerten auf denen die Fotografen in die letzte Ecke verbannt werden. Aber alle Sorge war umsonst. Es gab keine strengen Regeln und die Kulturkirche bot richtig gutes Licht. Ein Fest! und kein Vergleich zum stressigen Fotografieren bei Paradise Lost.

Einen Bericht vom Konzert gibt es auf www.regiomusik.de

Über den Autor

Wolfgang Heisel fotografiert seit mehr als fünf Jahren Bands, Konzerte und andere Live-Veranstaltungen. Seine Wahlheimat ist Köln, wo vor allem bei akustischer und rockiger Musik unterwegs ist.

4 Kommentare

  1. Deineli says: - antworten

    Da bleibt echt nur zu sagen: sehr gutes Licht und superschöne Fotos. Mir gefällts!
    Auch die riesengroßen blauen Kucker und die Kleider… ein „Augenschmaus“!

  2. Heini says: - antworten

    Sehr schöne Fotos, Katzenjammer im Hintergrund und schon is man live dabei ;-)

  3. Rainer says: - antworten

    das Beste was ich seit langem wieder an neuen Band’s gesehen habe.
    Wenn die einer hier ins Radio bringt. au weia …. dann werden die Konzerte unbezahlbar. Wir behalten mal lieber unser Insiderwissen hier für uns ;-)

Hinterlasse eine Antwort